Skip to main content

Herzlich Willkommen

Unsere Loge

Emanuel zur Maienblume ist mit ca 30 Brüdern eine eher kleine Loge. Sie ist über 200 Jahre alt.

Unsere Loge gehört dem Verbund der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland an (AFuAM). Der Verbund umfasst derzeit ca 260 Logen in Deutschland. Wir arbeiten nach dem Schröder-Ritual, welches von Friedrich Ludwig Schröder aufgesetzt wurde. Einige Zweige der Freimaurerei wurden im Laufe der Zeit immer umfassender, sodass Friedrich Ludwig Schröder sich berufen sah, die Freimaurerei wieder etwas mehr auf das Wesentliche zu beschränken und zu vereinheitlichen. Er übersetzte das alte englische Ritual ins Deutsche, wodurch viele hinzugekommene Dinge entfielen und der Kern der Freimaurerei wieder mehr zum Vorschein kam.

Auch heute hat sich nicht viel daran geändert. Durch interllektuelle Auseinandersetzung mit verschiedensten Themen halten wir unseren Geist beweglich und auch die Tempelarbeiten sind bis heute nahezu unverändert.

Wir sind eher zurückhaltend, was die Ausrichtung "gesellschaftlicher Ereignisse" bei unserer freimaurerischen Arbeit angeht.
Unsere Brüder sind Ältere und Jüngere, Kaufleute, Techniker, Selbstständige, kaufmännische Angestellte, Juristen und Musiker. Die Vielfalt unserer Gedankenwelten hält uns wach und macht uns stark.

Auf den folgenden Seiten können Sie einiges über die Freimaurerei und unsere Loge erfahren.

Nächster Gästeabend 15.Mai 2014

Die Gästeabende dienen dem gegenseitigen Kennenlernen und ermöglichen unseren Gästen, im persönlichen Gespräch mehr über die Freimaurerei und unsere Loge zu erfahren. Unser nächster Gästeabend findet statt am 15.05.2014. Er beginnt mit einem Referat zum Thema "Eckpfeiler, Geheimnisse und Tabus der Freimaurerei - warum wir so und nicht anders damit umgehen." Danach können unsere Gäste alle Fragen stellen, die ihnen auf dem Herzen liegen.

Bitte melden Sie sich mindestens eine Woche vorher an, wenn Sie an einem Gästeabend teilnehmen möchten. Unter "Kontakt" können Sie uns eine Nachricht schicken. Dort können Sie uns auch gerne vor dem nächsten Gästeabend schon Fragen stellen - wir werden sie Ihnen gerne beantworten.